Nur noch kurze Zeit und Sie finden hier alle Informationen zur neuen eBO Lösung von LOGO Datensysteme...

eBO.connect & BdB at work

BdB at work, unsere umfassende Verwaltungs- und Abrechnungslösung für Berufsbetreuungen, erkennt beim Start automatisch ein ebenfalls auf demselben Rechner installiertes eBO.connect und schaltet dann von alleine die integrierten eBO.connect Funktionen in BdB at work frei.

BdB at work enthält diese Funktionen seit der Version 2022.701.0000. Falls Sie eBO.connect und BdB at work zusammen einsetzen, kontrollieren Sie bitte, dass Sie ein aktuelles BdB at work einsetzen. Da wir mit Start von eBO.connect regelmäßig Updates auch für BdB at work veröffentlichen, kontrollieren Sie am besten auf unseren Downloadseiten für BdB at work welche Version aktuell zur Verfügung steht. Falls eine aktuellere Version für Sie bereit steht, aktualisieren Sie BdB at work wie gewohnt.

BdB at work mit integriertem eBO.connect
BdB at work einrichten

BdB at work wertet bei jedem Start der Software aus ob ein eBO.connect vorhanden ist und für welches eBO-Postfach oder welche eBO-Postfächer eBO.connect für den in dem Moment unter Windows angemeldeten Nutzer oder Nutzerin eine Konfiguration vorliegt.

Beim Start gleicht BdB at work zudem ab, ob die an BdB at work angemeldete Nutzerin oder der Nutzer zum Zugriff auf eines diese vorhandenen Postfächer berechtigt ist. Die Einrichtung dieser Rechte erfolgt wie gewohnt in der BdB at work Nutzerverwaltung.

Diese kann von einem dazu berechtigten Nutzer (z.B. einer Person mit Administrationsrechten) auf dem neu hinzugekommenen Reiter “eBO.connect” eingestellt werden.

Öffnen Sie deshalb nach Einrichtung von eBO.connect direkt auch BdB at work und öffnen Sie dort die Nutzerverwaltung.

Für jede in BdB at work als Nutzer/in eingetragene Person können Sie hier nun individuell auf dem Reiter eBO.connect den Zugriff auf die Sende-Funktionen für die zur Verfügung stehenden Postfächer einstellen. Aktivieren Sie die Postfächer für die der Nutzer oder die Nutzerin Senderechte haben soll, d.h. die Postfächer in deren Namen direkt aus BdB at work heraus eBO-Nachrichten versendet werden dürfen.

Wenn Sie hier für einen Nutzer keinen Haken setzen, d.h. kein eBO-Postfach aktivieren, so steht dem Betroffenen zwar die Maske “eBO-Nachricht versenden” zur Verfügung, die Auswahl des Absenders ist jedoch leer und eine Versendung kann nicht erfolgen.

BdB at work Benutzerverwaltung - eBO Zugriffsrechte